§ 22 - 3. Pflichten des Besitzers eines Werkstückes.

Der Besitzer eines Werkstückes hat es dem Urheber auf Verlangen zugänglich zu machen, soweit es notwendig ist, um das Werk vervielfältigen zu können; hiebei hat der Urheber die Interessen des Besitzers entsprechend zu berücksichtigen. Der Besitzer ist nicht verpflichtet, dem Urheber das Werkstück zu dem angeführten Zwecke herauszugeben; auch ist er dem Urheber gegenüber nicht verpflichtet, für die Erhaltung des Werkstückes zu sorgen.
Erläuterung anzeigen »

« Voriger Paragraph (§ 21)Nächster Paragraph (§ 23) »



Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.

Änderungen

Von: Salzkammergut
◷ 24 Januar
(vor 10 Monaten)


§ 22 - 3. Pflichten des Besitzers eines Werkstückes.

Der Besitzer eines Werkstückes hat es dem Urheber auf Verlangen zugänglich zu machen, soweit es notwendig ist, um das Werk vervielfältigen zu können; hiebei hat der Urheber die Interessen des Besitzers entsprechend zu berücksichtigen. Der Besitzer ist nicht verpflichtet, dem Urheber das Werkstück zu dem angeführten Zwecke herauszugeben; auch ist er dem Urheber gegenüber nicht verpflichtet, für die Erhaltung des Werkstückes zu sorgen. Streichen dieses Paragraphen.